Nadja will's wissen

Mein erstes Jahr als Anlegerin bei clevercircles

36 Wochen lang hat Muriel Mercier uns als Content und Community Managerin bei clevercircles unterstützt. Während dieser Zeit konnte sie sich eine Menge Anlagewissen aneignen. Für sie war Geld anlegen immer ein ernstes Thema, und ein sehr langweiliges und trockenes dazu. Nun, nach einem Jahr als Anlegerin bei clevercircles wollten wir von Muriel wissen, wie sie das Anlagejahr erlebt hat und welche Tipps und Tricks sie mit auf den Weg geben kann.

Der richtige Zeitpunkt

Den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg zu finden, stellte Muriel bis vor einem Jahr schon vor eine grosse Herausforderung. Tausendmal darüber nachgedacht und nie etwas gemacht könnte man sagen. «Ich lasse mich sehr schnell verunsichern, vor allem wenn es um Themen geht, bei denen ich mich nicht 100% sicher fühle. » Schlussendlich hat sie gelernt - den richtigen Zeitpunkt, um beim Anlegen einzusteigen, gibt es nicht. Allerdings sollte man so früh wie möglich damit beginnen, das schafft mehr Rendite und reduziert vor allem das Risiko.

«Dieses Jahr hat meine Nerven dann auch gleich strapaziert », sagt Muriel und fügt an: «Schlaflose Nächte hatte ich zum Glück nicht, aber es gab schon den einen oder anderen Moment, an dem ich kurz davor war, alles im Cash zu deponieren. »

Zum Glück war da aber die Community, mit der sie regelmässig ihre Meinung zum Marktgeschehen vergleichen konnte. «Das regelmässige Abstimmen hat mich extrem beruhigt. Ich sah, dass andere Community Mitglieder die wirtschaftliche Zukunft zwar auch nicht so rosig sahen, dass es aber doch auch einige gab, die gar nicht so negativ gestimmt waren. Und tatsächlich hat es sich ja auch gelohnt. Wäre ich im Frühjahr ausgestiegen, so hätte ich einen grossen Verlust realisiert, den ich nämlich zum jetzigen Zeitpunkt bereits wieder eingeholt habe. »

Dank ihrem Sparplan konnte sie ihren Gewinn sogar noch erhöhen, weil sie automatisch bei tiefen Börsenkursen investiert hat. « Die Möglichkeit, so einfach einen Sparplan einzurichten, hilft ganz klar bei einem effizienten und langfristigen Vermögensaufbau », sagt Muriel ein bisschen stolz.

Mit clevercircles bleibt man stetig informiert

Muriel möchte jede Frau motivieren mit dem Anlegen zu beginnen. « Mag sein, dass wir Frauen häufig mehr Informationen brauchen als Männer, bevor wir den ersten Schritt machen, doch wenn wir einmal ausreichend informiert sind, so bleiben wir dran und sind einem Produkt treu. Ich bin überzeugt, dass clevercircles ein perfektes Produkt für Frauen ist. Es ist einfach zu handhaben, man behält den Überblick und man kann seine Meinung mit der von anderen vergleichen – möglicherweise ist das ja so ein bisschen ein Frauen-Tick, dass man sich ständig vergleicht. Bei clevercircles ist das ein Teil des Produkts, das mir extrem hilft bei meinen Entscheidungen. »

Gerade in turbulenten Zeiten ist ein übersichtliches Produkt besonders wichtig: « Ich war jeden Tag in der clevercircles APP und habe die Performance beobachtet. Meine Anlage in der Hosentasche, oder eben in meiner Handtasche zu haben, auch das gibt mir Sicherheit. Plötzlich ist alles gar nicht mehr so neu und kompliziert. Plötzlich fühlt es sich total gut an und es macht auch Spass. Man freut sich richtig auf eine nächste Abstimmung und ist gespannt, was die anderen denken. Die Informationstexte lese ich sehr konzentriert durch. Ich schaue mir die Meinung der Bank an und überlege mir genau welche Meinung ich abgebe. »

Wenn Muriel nach der Abstimmung ihren Umschichtungsvorschlag bekommt dann nimmt sie sich Zeit dafür uns sagt: « Ich tüftle dann sehr überlegt die beste Strategie aus. Ich schaue mir die Performancezahlen der einzelnen Anlageklassen an und ich muss sagen – ich fühle mich dann fast wie ein Profi. »

Muriel bleibt dran und vor allem investiert. Sie kann sich nicht mehr vorstellen ihr Geld einfach auf einem Sparkonto zu deponieren. « Ich sehe nach diesem Jahr nun wie einfach es ist anzulegen und wie gut es sich anfühlt, auch einmal ein Performanceplus auf dem Dashboard zu sehen. Angst habe ich definitiv nicht mehr vor dem Anlegen. Es macht mir nun sogar grossen Spass!» 

Resümee
Ein Jahr Anlegererfahrung – das Geld auf ein Sparkonto zu legen käme nicht mehr in Frage. Anlegen macht Spass und man lernt extrem viel dabei!

 

Probieren Sie es selber aus, es lohnt sich!

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne unseren FAQs.

Viel Spass!

 

Das könnte Sie auch interessieren: Wie ich Licht im Anlagedschungel fand


Stories

Aktuelle News von und mit clevercircles

/
Alle Stories ansehen

clevercircles App

clevercircles immer dabei! Jetzt App downloaden und bequem die Performance verfolgen.

Jetzt downloaden:
app-store Get it on Google Play
iphone