News

So sieht die clevercircles-Community die Märkte im Oktober/November 2021

Social Forecasting: Das sind die Markterwartungen der clevercircles-Community.

Die clevercircles-Community hat ihre aktuellen Markterwartungen per Ende Oktober abgegeben. Nachfolgend präsentieren wir die wichtigsten Resultate.

 

Alle Abstimmungsresultate: jetzt auf Bild klicken

 

Unsicherheit nimmt zu

Die Trendwende wird sichtbarer. Seit dem Sommer dieses Jahres nimmt der Anteil derjenigen TeilnehmerInnen, die weiterhin steigende Märkte erwarten, ab. Die OptimistInnen sind nun das erste Mal seit Dezember letzten Jahres nicht mehr in der Mehrheit. Umgekehrt ist es nicht so, dass die Stimmung komplett ins Negative gekehrt wäre. Nur knapp 10% der befragten Community erwartet einen baldigen Einbruch der Konjunktur und der Märkte. Dieser Wert ist über die letzten 10 Monate mehr oder weniger gleich geblieben. Aber: Fast die Hälfte der Teilnehmer ist laut der jüngsten Umfrage unentschlossen, neutral oder vorsichtig, je nach Interpretation. Dazu passt auch ins Bild, dass Schweizer Aktien im Regionenvergleich wieder vermehrt favorisiert werden.

 

Zinsen tendieren weiter nach oben

Der graduelle Zinstrend nach oben wird in der jüngsten Umfrage durch die befragte clevercircles-Community bestätigt. Während die Mehrheit immer noch neutral ist, rechnet mittlerweile fast jede(r) Dritte mit weiterhin steigenden Zinsen. Die Zahlen bestätigen den Trend, so ist die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen seit August kontinuierlich gestiegen und bewegt sich gegen die Null-Linie. Das letzte Mal, als das geschah, war im Jahr 2018. Während die kurzfristigen Zinsen wegen den nach wie vor geltenden Negativzinsen auf dem tiefen Level verharren, zeigt sich die Trendwende beim längeren Laufzeiten auch bei den Hypotheken. Für 10-jährige Laufzeiten liegt der mittlere Satz gemäss Vergleichsplattformen mittlerweile bei rund 1.4%.

 

Teuerung beeinflusst Währungen

Der Euro ist zum ersten Mal seit Mai 2020 wieder unter die Marke von 1.06 Franken gefallen. Der jüngste Wertverlust steht im Zusammenhang mit der überraschend hohen Teuerung im Euroraum und eingetrübten Wachstumsaussichten. Damit hat der Euro gegenüber dem Schweizer Franken seit Anfang März dieses Jahres über 4.5% an Wert verloren. Umgekehrt hat der US-Dollar seit Beginn des Jahres zum Franken zwar rund 3.5% an Wert zugelegt, im letzten Monat aber rund 1.7% verloren. Die Teuerung spielt auch in den USA eine zentrale Rolle. So wird allgemein erwartet, dass die US-Notenbank ihre Politik des billigen Geldes zurückfährt, was zu höheren Zinsen und einem stärkeren Dollar führen dürfte.

 

Sicherheit und Opportunismus prägen das Bild für Rohstoffe

Wohin gehen die Rohstoffmärkte? Diese Frage gestaltet sich in diesen Tagen noch schwerer als sonst. Der Ölpreis ist dieses Jahr bereits um über 60% teurer geworden und ein massgeblicher Grund für die hohe Teuerung. Die Wachstumsaussichten sind zwar eingetrübt, aber aufgrund von Sondereffekten und gestörten Lieferketten ist die Nachfrage nach Energie nach wie vor hoch. Darüber hinaus spielen geopolitische Machtüberlegungen eine grosse Rolle in der Preisfindung. Zwei Drittel der befragten clevercircles Community erwarten demnach weiter steigende Preise. Aber auch Gold bleibt mit 60% Zustimmung eine gefragte Anlageklasse, nicht nur, aber sicher zu grossen Teilen aus Absicherungsüberlegungen.

Clevercircles ist die erste selbstbestimmte Vermögensverwaltung. Hier entscheiden Sie mithilfe kollektiver Intelligenz.

Alle zwei Monate können clevercircles-Teilnehmer ihre Markterwartungen miteinander vergleichen. Dafür muss man kein Anlageprofi sein, die Umfrage (Abstimmung) beinhaltet sechs einfache Fragen zu den wichtigsten Märkten. Diese können auch intuitiv beantwortet werden. An den Abstimmungen nehmen auch zahlreiche Profis und Finanzjournalisten teil, z.B. von unseren Medienpartnern Handelszeitung und Bilanz. Nach der Abstimmung sehen Sie, was diejenigen Teilnehmer, die Sie gewählt haben, für eine Marktentwicklung erwarten.

Clevercircles errechnet für Sie auf dieser Basis einen individuellen Umschichtungsvorschlag und Sie können ohne Zeitaufwand und ohne Kostenfolge Ihr Portfolio so ausrichten, dass es der Markterwartung Ihrer Vertrauenspersonen entspricht. Melden Sie sich heute noch an mit einem kostenlosen Demokonto und erfahren Sie selber, wie es sich anfühlt, selbstbestimmt sein Vermögen aufzubauen.

Performance Tabelle — Oktober 2021

Performance Tabelle — YTD (31.10.2021)

clevercircles App

clevercircles immer dabei! Jetzt App downloaden und bequem die Performance verfolgen.

Jetzt downloaden:
app-store Get it on Google Play
iphone