News

So sieht die clevercircles-Community die Märkte im Juni

Social Forecasting: Das sind die Markterwartungen der clevercircles-Community.

Die clevercircles-Community hat ihre aktuellen Markterwartungen per Ende Juni abgegeben. Nachfolgend präsentieren wir die wichtigsten Resultate.

Alle Abstimmungsresultate: Jetzt auf Bild klicken

Stimmung betreffend wirtschaftlicher Entwicklung ziemlich ausgeglichen

Sie haben es sicher auch gelesen: Am Dienstag 18.06.2019 exakt um 16:30 Uhr hat der SMI zum ersten Mal in seiner Geschichte die Grenze von 10'000 Punkten geknackt. Der SMI hat somit im laufenden Jahr bereits um über 19% zugelegt. Dieses Ereignis ist auf jeden Fall ein Grund zur Freude für Anleger im Schweizer Aktienmarkt. Die aktuell sehr gute Performance des Swiss Market Index sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Experten schon länger verhalten optimistisch sind und nur noch wenig Luft nach oben sehen. Ebenso zeigen einige Indikatoren bereits wieder nach unten. Entsprechend setzen einige Analysten ihre Erwartungen auf neutral oder raten gar zu einer Untergewichtung.

Die clevercircles Community teilt diese Ansicht: Während ein Viertel der Teilnehmer weiterhin steigende Aktienkurse erwartet, sind 50% skeptisch und setzen auf neutral. Sie gehen davon aus, dass die Kurse stagnieren und nicht mehr wesentlich steigen – rund ein Viertel erwartet in naher Zukunft fallende Kurse. Somit ist die Community deutlich weniger optimistisch als noch im April, als über 40% noch Potenzial in den Aktienmärkten sahen, welches sie nun offensichtlich ausgeschöpft glauben.

Geht es um die wirtschaftlichen Regionen, ist die Community weiterhin sehr positiv auf Europa zu sprechen: Nach wie vor mehr als die Hälfte, sieht hier das grösste Potenzial, gefolgt von der Schweiz (33%) und den USA (12.8%). Dies steht im Gegensatz zu denjenigen Experten, die europäische Aktien auf dem Zenit sehen und deshalb empfehlen diese Aktienquote zu reduzieren.

 

Zinsen – SNB Kurs: "Langweilig aber effektiv"

Beobachter der Finanzmärkte fragen sich seit Anfang Juni: Werden die Zinsen noch einmal gesenkt? Und wenn ja, wann und vor allem, wie stark? Für die Teilnehmer der Juni Abstimmung ist hier der Fall klar: 60% gehen davon aus, dass die Zinsen gleich bleiben, knapp ein Viertel erwartet sogar eine Wende in der Zinspolitik der SNB und somit eine Erhöhung der Zinsen.

Dass die SNB hingegen aktuell keinen Grund zur Änderung ihrer Zinspolitik sieht, wurde am Dienstag 02.07.2019 von Fritz Zurbrügg Vizepräsident der SNB mit den Worten "Langweilig aber effektiv" bestätigt: man will den aktuellen Negativzins-Kurs weiter fortführen und nur falls nötig, Korrekturen ergreifen.

Nichtsdestotrotz behält man es sich bei der SNB vor, falls es die Umstände erfordern würden, mittels Zinsanpassungen und auf den Devisenmärkten zu intervenieren.

Auch wenn, bezogen auf die Schweiz, die grosse Mehrheit weiterhin von gleichbleibenden Zinsen ausgeht, ist die clevercircles-Community trotzdem der Meinung, dass die geldpolitischen Massnahmen der FED und der EZB auch Auswirkungen auf den USD und den Euro haben werden. So schätzen 45% den Euro aktuell als zu teuer ein, beim USD sind es immerhin 40%. In Vorwegnahme weiterer Abwertungen beider Währungen, haben rund die Hälfte der Depotbesitzer wieder Währungsabsicherungen vorgenommen.

 

Immo – geht immer

Die weiterhin tiefen Zinsen beflügeln auch die Vorstellungen der clevercircles-Teilnehmer im Immobiliensektor: In etwa ein Drittel betrachtet die Rally als noch nicht beendet, was ein neuer Höchstwert darstellt. Lediglich rund ein Viertel der Befragten geht aktuell von sinkenden Preisen beim Immobilienkauf aus.

Bei den Profi-Stimmen auf clevercircles zeigt sich, im Gegensatz zum positiven Bild der Community insgesamt, ein äusserst ausgewogenes Bild: Ein Drittel erwartet gleichbleibende Immobilienpreise, eines leicht sinkende und das letzte Drittel leicht steigende.

 

Clevercircles-Teilnehmer sind Gold Bugs!

Die Affinität zu Rohstoffen bleibt auch mit der Juni-Abstimmung ungebrochen: Nach wie vor sehen über 57% hier Potenzial für wachsende Kurse. Mit einer Gruppe von 14%, die auf sinkende Rohstoffpreise schliesst, entspricht die Erwartung der Community ziemlich genau dem Bild der Dezember-Abstimmung.

Insbesondere bezüglich Ölpreis sind die Teilnehmer weiterhin guten Mutes – dies trotz seiner aktuellen Höhe. Es macht den Eindruck, dass bei diesem Voting vor allem geopolitische Aspekte (Atomstreit USA mit Iran, erhofftes Ende des Handelsstreits mit China) eine Rolle spielen.

Auch Gold erreicht mit über 77% Zuspruch einen absoluten Höchstwert. Im Kontext der vorsichtigeren Haltung gegenüber den Aktienmärkten, scheint diese Meinung schlüssig und lässt die Vermutung aufkommen, dass die clevercircles Community Gold als stabilen Wert und sinnvolle Anlagealternative einschätzt, vor allem auch, wenn mittelfristig ausbleibende Kursgewinne an den Aktienmärkten antizipiert werden.

 

Wo steht der SMI Ende Jahr?

Uneins ist sich die Community bezüglich dem SMI: Knapp 17% bemerken, dass der SMI für sie keine Aussagekraft hat, da er zu stark von Nestlé, Roche und Novartis dominiert wird. Der Rest der Stimmen teilt sich in praktisch zwei gleich grosse Lager auf: knapp 40% sehen den Index Ende Jahr bei über 10'000 Punkten, ein bisschen über 40% sieht ihn darunter (davon geht jeder vierte sogar von einer Korrektur mindestens bis auf 9'000 Punkte aus).

Nach den aktuellen Zahlen geht es aber vorerst munter aufwärts und es ist gut möglich, dass am Ende die 10% Optimisten Recht behalten werden, die den SMI Ende Jahr mindestens auf 10'200 Punkten sehen.

Wollen Sie auch davon profitieren, wie Ihre Vertrauenspersonen die Märkte einschätzen? Erweitern Sie Ihre Circles noch heute auf app.clevercircles.ch.

Wie haben sich die Anlageklassen entwickelt?

Die Performancezahlen auf einen Blick.

Performance Tabelle — YTD (31.12.2018)

Jährliche Performance* in Lokalwährung; sortiert nach bester Performance.

Stories

Aktuelle News von und mit clevercircles

/
Alle Stories ansehen

clevercircles App

clevercircles immer dabei! Jetzt App downloaden und bequem die Performance verfolgen.

Jetzt downloaden:
app-store Get it on Google Play
iphone