News

So sieht die clevercircles-Community die Märkte im August

Social Forecasting: Die clevercircles-Community hat ihre aktuellen Markterwartungen per Ende August abgegeben. Nachfolgend präsentieren wir die wichtigsten Resultate.

Alle Abstimmungsresultate: Jetzt auf Bild klicken

 

Eingetrübtes Gesamtbild mit Tendenz zu Schweizer Aktien und Gold

Wenig Überraschung. Die August Abstimmung in der clevercircles-Community hat im Wesentlichen die Resultate hervorgebracht, die aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu erwarten waren. Die Konjunktur-Optimisten haben einen immer schwereren Stand, Schweizer Aktien werden favorisiert, eine weitere Zinssenkung in der Schweiz wird erwartet und geht einher mit weiteren, antizipierten Abschwächungen der Euro- und USD-Notierungen zum Schweizer Franken. Eine Mehrheit erwartet weitere Preisanstiege für Rohstoffe, wohingegen eine Minderheit von knapp 20% sinkende Notierungen erwartet. Eine überwältigende Mehrheit von 80% erwartet einen höheren Goldpreis, während beim Öl mehr als die Hälfte eine Stagnation oder gar einen Preisrückgang erwartet.

Die Sentiments in der clevercircles-Community in Sachen wirtschaftlicher Entwicklung verdichten sich: Ende August waren noch rund 16% der Teilnehmer positiv gestimmt (im Vgl. zu 28% Ende Juni), 40% erwarten in naher Zukunft keine grossen Veränderungen (50% Ende Juni). Zugenommen hat hingegen die Gruppe, die rückläufige Marktzahlen erwartet; sie steht neu bei 42.5% und somit so hoch wie noch nie.

Nimmt man die Zahlen zur Einschätzung der Regionen hinzu, so zeigt sich, dass vor allem Europa mit 46% von deutlich weniger Teilnehmern an erster Stelle erwartet wird und damit in der Gunst praktisch gleichauf mit der Schweiz steht. Den USA hingegen wird nur von 9% die beste Entwicklung vorausgesagt.

 

Ende der Zinssenkungen nicht absehbar

In den Einschätzungen zur Zinsentwicklungen akzentuiert sich ein Trend in der clevercircles-Community, der seit Jahresbeginn erkennbar ist. Zunehmend mehr clevercircles-Teilnehmer erwarten sinkende Zinsen. Waren es Ende Juni noch 22%, so sind es jetzt Ende August bereits 43%. Weitere 43% gehen von gleichbleibenden Zinsen aus und nur noch knapp 14% sehen einen nahenden Zinsanstieg. Das war's dann wohl mit der Zinswende!

In welche Richtung sich die Zinsen effektiv entwickeln, wird diese und kommende Woche wieder an verschiedenen Orten rund um die Welt entschieden – es stehen diverse Notenbank-Sitzungen an: für den Euro die Sitzung der EZB (12.09.), für den Dollar die der FED (18.09.) sowie am 19.09. die Sitzung der SNB als Wächterin über den Schweizer-Franken-Kurs.

 

Der Schweizer Immobilienmarkt mit anhaltender Zustimmung

Der Schweizer Immobilienmarkt ist weiterhin hoch in der Gunst der clevercircles-Community. Die positiven Erwartungen in den Schweizer Immobilienmarkt von rund 27% der Teilnehmer sind nur leicht unter der Zustimmungsrate von Ende Juni von 30%. Über ein Viertel geht also davon aus, dass die Preise im Immobiliensektor weiter steigen. Diese nach wie vor positive Einschätzung ist ein Effekt der "Politik des günstigen Geldes" und den immer tiefer fallenden Hypothekarzinsen.

Knapp die Hälfte der Community sieht hingegen den Zenit erreicht und einer von fünf erwartet in absehbarer Zeit wieder sinkende Preise im Sektor.

 

Gold steht für Sicherheit

Allen verhaltenen Markterwartungen zum Trotz bleibt die clevercircles-Community vorerst unbeirrt positiv auf Rohstoffe eingestellt. Zwar sind die Zustimmungsresultate zu Rohstoffen im Allgemeinen mit knapp 55% ein bisschen rückläufig, sie bleiben aber, dem Trend der letzten Monate entsprechend, unverändert hoch. Somit relativiert die Community zum einem Teil ihre negativen Markterwartungen zumindest kurzfristig, da sie von einer soliden Nachfrage nach Rohstoffen ausgeht. Andererseits ist dies der Ausdruck fehlender Alternativen zu Aktien.

Beim Öl hingegen sehen die Abstimmungsteilnehmer das Maximum erreicht: Beinahe 30% antizipieren einen sinkenden Ölpreis, gleich viele zumindest keinen weiteren Preisanstieg.

Gold erzielt mit über 80% Zustimmung einen abermaligen, neuen Höchstwert. Es zeichnet sich hier ein Bild ab, welches in volatilen Zeiten nicht aussergewöhnlich ist und dessen Wirkung sich auch real an den Börsen beobachten lässt: Gold steht für Stabilität und Sicherheit und wird somit wieder vermehrt nachgefragt. 

 

Zusatzfrage: Was denkt die clevercircles-Community zum Euro?

Unsere Community hat sich dazu geäussert, wie sie die Entwicklung des Euros langfristig einschätzt. Das Stimmungsbild zeigt drei klare Meinungsblöcke und in der Tendenz einen eher eingetrübten, langfristigen Ausblick: Vier von zehn Teilnehmern gehen nämlich davon aus, dass der Euro sich weiterhin "kontinuierlich abschwächen" wird. Nicht ganz so viele, aber immerhin ein Drittel erwartet ein Einpendeln des Kurses auf "plus/minus aktuellem Niveau".

Demgegenüber sehen aktuell lediglich 20% eine Chance auf einen erneuten, langfristigen Preisanstieg und somit eine Erholung der Kurse.

3.5% sind sogar der Überzeugung, dass sich der Euro wieder vollständig erholen wird und zu ursprünglicher Stärke zurückfindet. Dieser Meinung diametral gegenüber steht eine kleine Gruppe von knapp 2.5%, die dem Euro als monetäres Fehlkonstrukt sowieso keine allzu grossen Überlebenschancen einräumt.

 

Clevercircles ist die einzige Vermögensverwaltung, wo Sie bestimmen, wessen Meinung Ihnen wichtig ist

Alle zwei Monate können clevercircles-Teilnehmer ihre Markterwartungen miteinander vergleichen. Dafür muss man kein Anlageprofi sein, die Umfrage (Abstimmung) beinhaltet sechs einfache Fragen zu den wichtigsten Märkten. Diese können auch intuitiv beantwortet werden. An den Abstimmungen nehmen auch zahlreiche Profis und Finanzjournalisten teil, z.B. von unseren Medienpartnern Handelszeitung und Bilanz. Nach der Abstimmung sehen Sie, was diejenigen Teilnehmer, die Sie gewählt haben, für eine Marktentwicklung erwarten.

Clevercircles errechnet für Sie auf dieser Basis einen individuellen Umschichtungsvorschlag, d.h. Sie können ohne Zeitaufwand und ohne Kostenfolge Ihr Portfolio so ausrichten, dass es der Markterwartung Ihrer Vertrauenspersonen entspricht. Melden Sie sich heute noch an mit einem kostenlosen Demokonto und erfahren Sie selber, wie es sich anfühlt, selbstbestimmt sein Vermögen aufzubauen.

Wie haben sich die Anlageklassen entwickelt?

Die Performancezahlen auf einen Blick.

Performance Tabelle — YTD (31.08.2019)


Stories

Aktuelle News von und mit clevercircles

/
Alle Stories ansehen

clevercircles App

clevercircles immer dabei! Jetzt App downloaden und bequem die Performance verfolgen.

Jetzt downloaden:
app-store Get it on Google Play
iphone